Zum Inhalt springen

Doppelmeldungen im VD16 von ZV 15001 bis ZV 16000

Januar 14, 2016

Im Februar letzten Jahres habe ich eine Auflistung der im VD16 doppelt verzeichneten Drucke im Signaturenbereich von ZV 14.000 bis 15.000 vorgestellt, in der eine Doppelmeldungsrate von 6,2 % festgestellt wurde. Diese Fälle wurden ans VD16 gemeldet, sind aber bis heute nicht korrigiert worden. Im Bereich der 1000 Titel von ZV 15.000 bis ZV 16.000 liegt die Rate aber noch sehr viel höher, wie ich jetzt herausgefunden habe.

In 86 Fällen sind die Doppeleintragungen vom VD16 bemerkt und mit den Hinweis „entfällt, identisch mit …“ gekennzeichnet worden.
ZV 15012; ZV 15016; ZV 15023; ZV 15031; ZV 15044; ZV 15067; ZV 15148; ZV 15189; ZV 15200; ZV 15205; ZV 15209; ZV 15212; ZV 15216; ZV 15238; ZV 15257; ZV 15267; ZV 15271; ZV 15280; ZV 15284; ZV 15291; ZV 15299; ZV 15331; ZV 15333; ZV 15334 kein Datensatz vorhanden; ZV 15364; ZV 15397; ZV 15406; ZV 15417; ZV 15420; ZV 15422; ZV 15436; ZV 15473; ZV 15474; ZV 15511; ZV 15521; ZV 15531; ZV 15533; ZV 15535; ZV 15541; ZV 15544; ZV 15546; ZV 15547; ZV 15548; ZV 15550; ZV 15552; ZV 15563; ZV 15572; ZV 15573 ; ZV 15584; ZV 15587; ZV 15588; ZV 15601; ZV 15606; ZV 15610; ZV 15617; ZV 15622; ZV 15626; ZV 15643; ZV 15650; ZV 15654; ZV 15663; ZV 15667; ZV 15669; ZV 15670; ZV 15671; ZV 15684; ZV 15688; ZV 15689; ZV 15692; ZV 15695; ZV 15704; ZV 15709 ; ZV 15710; ZV 15711; ZV 15714; ZV 15715; ZV 15716; ZV 15717; ZV 15719; ZV 15720; ZV 15722; ZV 15734; ZV 15856; ZV 15912; ZV 15913; ZV 15992

In weiteren ca. 60 Fällen scheint ziemlich eindeutig eine Doppeleintragung vorzuliegen, da zweimal dasselbe Exemplar oder derselbe bibliographische Nachweis verzeichnet worden ist. In gleicher Weise kann man, wenn die Titelaufnahmen völlig identisch sind, ohne dass in einem der beiden Datensätze weitere Hinweise vom VD16 gegeben werden, ziemlich sicher sein, dass es sich um eine Doppelmeldung handelt.

ZV 15119 = ZV 11955, beide Benz Lupus 30
ZV 15144, (ohne jeden Standort oder Nachweis) = V 197
ZV 15215 = V 1183, in Gotha beide mit der Signatur Mon.typ. 1517 2 27; in Lüneburg beide: Inc 2 992
ZV 15218 = V 1196, in Lüneburg beide Th 285(5)
ZV 15226 = V 1576, in Göttingen beide 8 Auct.lat.II,9031
ZV 15232 = V 1371, in Lüneburg beide Spr 489(2)
ZV 15239 = V 1640, in Berlin beide: 2 in: Db 7230a
ZV 15241 = V 1715, beide in Wf 202.42 Quod.(13)
ZV 15242 = V 1714, beide Wf 202.42 Quod.(4)
ZV 15250 = ZV 26975
ZV 15260 = V 1805, in Lüneburg beide Ph 191
ZV 15275 = V 2212, in Göttingen beide 8 H.pruss. 1102
ZV 15340 = V 2814 (ganz gleich)
ZV 15351 (nur 1. Teil) = W 130
ZV 15356 = ZV 22227
ZV 15361 = W 351, beide Göttingen 42 an: 4 H.turc. 712
ZV 15371 = W 633, beide in Köln A.D.bl 623
ZV 15379 = W 545, beide in Göttingen: 15 an: 4 H TURC 712
ZV 15388 = W 588, beide in Wf Gk 2145(2)
ZV 15396 = W 728, in Köln beide: G 10/2091
ZV 15412 = S 3654, beide nach Heitz Berger Nr. 54
ZV 15444 = ZV 24630, (Autorname verschieden)
ZV 15449 = W 1519, (Titel fehlerhaft abgeschrieben) beide in Berlin 1 in: Xc 520 R
ZV 15460, (in Berlin) = ZV 15461, (Heitz Berg. 17)
ZV 15500, (Wolfenbüttel) = ZV 24679, (Weimar HAAB)
ZV 15510, ohne Standort und ohne Nachweis
ZV 15532 = ZV 24391
ZV 15549 = W 3250, beide in Göttingen 8 Auct.lat. II,9143
ZV 15557 = W 3554, beide in Berlin 19 in: Xc 558 R
ZV 15600 = W 4221, beide in Braunschweig M43(2).2
ZV 15604 = ZV 17201, beide in Wf A: 32.38 Pol. (49)
ZV 15611 = ZV 20413
ZV 15619 = W 4503, beide in Lüneburg: Sta 2 22(5)
ZV 15632 = W 4682, beide in Göttingen: 7 an: 8 P LAT REC II,1558
ZV 15638 = Z 27, beide in Braunschweig M369(3).12
ZV 15651 = Z 239, beide in Braunschweig M438(6).8
ZV 15652 = Z 306, beide in Göttingen 5 an: 8 H.germ.VI,2406
ZV 15653 = Z 290, beide in Göttingen 8 an: 4 h. turc 712
ZV 15668 = Z 512, beide in Göttingen 2 an: 8 H THUR II, 5156
ZV 15672 = Z 511, beide Gotha Th 2720/1(2)
ZV 15673 = Z 516, beide Gotha Th 2720/1(8)
ZV 15693 = Z 697, beide in Berlin Ye 721
ZV 15726 = ZV 1046, beide in Lüneburg Diss. 75(2)
ZV 15727 = ZV 1047, beide in Lüneburg Diss. 75(2)
ZV 15728 = ZV 1048, beide in Lüneburg Diss. 75(2)
ZV 15729 = ZV 1049, beide in Lüneburg Diss. 75(2)
ZV 15730 = ZV 1050, beide in Lüneburg Diss. 75(2)
ZV 15731 = ZV 1051, beide in Lüneburg Diss. 75(2)
ZV 15732 = ZV 1052, beide in Lüneburg Diss. 75(2)
ZV 15733 = ZV 1053, beide in Lüneburg Diss. 75(2)
ZV 15735 = ZV 1055, beide in Lüneburg Diss. 75(2)
ZV 15736 = ZV 1057, beide in Lüneburg Diss. 75(2)
ZV 15737 = ZV 1058, beide in Lüneburg Diss. 75(2)
ZV 15738 = ZV 1059, beide in Lüneburg Diss. 75(2)
ZV 15739 = ZV 1060, beide in Lüneburg Diss. 75(2)
ZV 15740 = ZV 1061, beide in Lüneburg Diss. 75(2)
ZV 15742, (22 Bl.) = B 601, (23 Bl.)
ZV 15807 = ZV 2639, beide in Augsburg SuStB: Math 113/15 und in Leipzig Syst.Th. 2531/5
ZV 15882 (Lüneburg) = F 1107
ZV 15949 = ZV 7925, beide in Dresden Biogr.erud.B 544 m,misc. 33

Das sind zusammen schon 146 Fälle, also 14,6 %.

Dazu kommen noch weitere Verdachtsfälle, bei denen aber genauere Nachforschungen notwendig sind, um sicher zu sein. Diese will ich in einer späteren Fortsetzung dieses Beitrags anzeigen.

Schon an diesem Punkt möchte ich aber darauf hinweisen, dass man mit ziemlicher Bestimmtheit die hier vorliegenden extremen Fehlerzahlen nicht für den ganzen ZV-Bereich des VD16 „hochrechnen“ kann.

Es hat hier vermutlich eine besondere Situation gegeben, die Fehler begünstigt hat. Man erkennt an der Aufstellung auf der rechten Seite, dass das VD16 auch bei den ZV-Signaturen anfangs alphabetisch vorgegangen ist, denn die duplizierten Datensätze gehen im Alphabet im Großen und Ganzen von V bis Z, auf der linken Seite also bis ZV 15693. (Danach folgt der Abschnitt, in dem offenbar ein ganzes Konvolut mit Dissertationen aus der Lüneburger Ratsbibliothek ohne eigene Signaturen ein zweites Mal mit VD16-Nummern versehen wurde.) Die Bearbeiter benutzten sicherlich das ursprüngliche Supplement-Alphabet, das schon während der Herausgabe der gedruckten Bände für Nachträge und Korrekturen angelegt worden war.

Hier hat es dann offenbar während der Herausgabe der letzten beiden Bände des VD16 besonders viele Fehler in bestimmten Bibliotheken gegeben, in denen die schon bearbeiteten Drucke wohl nicht (oder jedenfalls lückenhaft) im Bibliothekskatalog gekennzeichnet worden sind.

Fortsetzung folgt

Advertisements

From → Uncategorized

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: